Happy New Year 2019

Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich auch mal wieder mit einem Rückblick auf 2018 und vielen Vorsätzen für das neue Jahr 2019. Wahnsinn, wie schnell die Zeit doch vergangen ist, oder? Empfinde ich das nur so oder ist es wirklich so, dass die Zeit mit Kindern ganz schnell vergeht? Ein tolles Jahr 2018 liegt nun hinter uns. Wir hatten schöne Tage mit der Familie, haben so gut wie möglich die Zeit zusammen genossen, viel gesehen und viel dazu gelernt. Höhen und Tiefen erlebt. Viele Möbel zu Hause hin und her geschoben, viel gestrichen, viel geputzt und Wäsche gewaschen. Einige meiner To-Do's habe ich erfolgreich hinter mich gebracht, einige stehen mir noch bevor. Doch so lange wir gesund sind, können wir das alles auch noch meistern. Es muss nicht perfekt sein. Der Wille zählt. Wir wachsen mit unseren Aufgaben mit unseren Stärken und Schwächen. Wir müssen nur wissen, wie wir am Besten damit umgehen. Ich schweife ab ...

Was haben wir alles in 2018 erlebt?

Unsere alljährliche Städtereise ging dieses Mal nach Rom. Es gab viel zu sehen und zu entdecken in Rom. In den geplanten 8 Tagen haben wir viel unternommen und jeden Winkel von Rom erkundet, trotz Regenwetter im Mai. Ich liebe kleine, alte und verwinkelte Gassen und Straßen. Davon gab es einige in Rom. Ich liebe Orte mit einer Vergangenheit und einer Geschichte. Mein Blogbeitrag erfolgt hierzu in Kürze.




Im Sommer ging es dann in meine geliebte Stadt Bodrum. Bodrum liegt an der Ägais in der Türkei. Ich bin ja eigentlich ein Mittelmeerkind, aber Bodrum hat es mir schon sehr angetan. Schaut euch mal diesen schönen Sonnenuntergang an. Diesen Ausblick hatten wir jeden Abend zum Dinner. Mal schauen, ob 2019 wieder eine Bodrum Reise mit dabei ist.




Im August hat für uns ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Meine Tochter ist eingeschult worden. Voller Vorfreude mit Ihrem Schulranzen und Ihrer Schultüte haben wir uns in das neue Leben gestürzt. Der Anfang war nicht ganz einfach für uns als Familie. Die Umstellung von der Kita auf die Schule hat etwas Zeit gebraucht. Mittlerweile sind wir gut angekommen.




Im Herbst haben wir uns eine kurze Auszeit im Legoland und in Straßburg gegönnt.Eine romantische Stadt mit deutsch-französischem Flair. Viele Brücken und alte Bauten. Ein Besuch ist es auf jeden Fall wert.



Wir Ihr seht, bin ich so gut wie immer von Urlaub begeistert. Wir bekommen einfach nicht genug davon. Ich liebe es, morgens in einer anderen Stadt aufzuwachen. Neue Kulturen und Bräuche kennen zu lernen. So bin ich gespannt, wohin uns das Jahr 2019 bringen wird.

Ach ja, nun fehlen noch die Vorsätze für 2019 ...

.... welche Vorsätze habt Ihr euch für das neue Jahr vorgenommen? Wichtigster Vorsatz ist und bleibt, die Zeit mit der Familie zu genießen und zwar bewusst. Bewusster Leben und bewusster essen. Mehr Quality anstatt Quantity. Mehr Sport, mehr Obst und weniger Süßes. Viel Reisen, viel Unternehmen und weniger Stress. Menschen die mir nicht gut tun vermeiden und mehr Zeit für die nehmen, die mir und meiner Familie gut tun. Ich wünsche mir weniger Umweltverschmutzung und mehr Engagement für Bedürftige. Mehr Toleranz, Respekt und Offenheit in Bezug auf Andere ...

  


Kommentare

Beliebte Posts